Neuauflage einer italienischen Spezialität: Tiroler Carpaccio

16.07.2018

Warum immer italienisch wenn auch mal typisch tirolerisch möglich ist.

Während unsere südlichen Freunde ihr Carpaccio mit Rinderlende und Parmesanspänen zubereiten, überzeugt das „Tiroler Carpaccio“ mit geräuchertem Tiroler Schinkenspeck und Tiroler Bergkäse und ist eine mindestens genauso herrlich-würzige Vorspeise für heiße Tage!

 

Zutaten:

  • 4 Stk. Tomaten
  • 150 g Tiroler Schinkenspeck
  • 50 g Rucola
  • 50 g Bergkäse

 

Zutaten Marinade:

  • 100 ml Apfelessig
  • 150 ml Olivenöl
  • Prise Salz
  • Prise Zucker

 

Zubereitung:

  1. Die frischen, saftigen Tomaten waschen, in Scheiben schneiden und auf einer Platte auflegen.
  2. Danach legt man den würzigen Tiroler Schinkenspeck auf die Tomatenscheiben.
  3. Der frische Rucola wird gewaschen und die dicken Stiele entfernt. Auch er wird auf den Tomatenscheiben drapiert.
  4. Um den Tiroler Geschmack zu perfektionieren reiben Sie nun etwas Bergkäse über das Carpaccio.
  5. Für die Marinade nehmen sie den Apfel-Essig, Salz, Zucker und etwas Olivenöl und vermengen alles in einem extra Gefäß.
  6. Beträufeln Sie die Speise mit etwas Marinade und servieren Sie das Gericht mit leckerem Tiroler Brot.

 

Tipps:

Das Tiroler Carpaccio ist beliebig variierbar! Probieren Sie es doch auch einmal mit Nüssen oder ein paar Tropfen Kürbiskernöl!